Förderung

Quelle: enertec   Patrick zur Hörst / Lars Klitzke
Bild: enertec Bauphysik GmbH

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Formen der öffentlichen Zuwendungen:

  1. Zinsgünstige Darlehen / Kredite - die in der Regel über die Hausbank ausgereicht werden, zum Beispiel ein KfW-Kredit, und
  2. Zuschüsse - zu den Investitionskosten, die in der Regel nach Fertigstellung ausgezahlt werden

Wir stellen Ihnen hier einige der wichtigsten Förderprogramme zusammen.

Bitte informieren Sie sich immer aktuell nach den geltenden Förderbedingungen und nach eventuell zusätzlich bestehenden Fördermöglichkeiten. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht in der Regel nicht.

Förderprogramm der KfW "Energieeffizient Sanieren" (Kredit oder Zuschuss)

Sachverständige für die KfW-Bestätigung (Energieberater der Energieeffizienz-Partner Bonn / Rhein-Sieg)

Sachverständige für die KfW-Bestätigung (dena)

 

KfW Energieeffizient Sanieren Kredit

In den Förderprogrammen Energieeffizient Sanieren (151 und 152) erhält man einen langfristig zinsgünstigen Kredit. 

  • für alle Sanierungsmaßnahmen (wie z. B. Dämmung, Heizungserneuerung, Fensteraustausch, Lüftungseinbau), als Einzelmaßnahme oder als KfW-Effizienzhaus
  • die Sanierung eines Denkmals oder besonders erhaltenswerter Bausubstanz oder
  • für den Kauf eines frisch sanierten Gebäudes oder einer Eigentumswohnung, die dem Standard eines KfW-Effizienzhauses entsprechen.
  • günstiger Zinssatz
  • Tilgungszuschuss

mehr:
KfW Effizienzhaus Nr. 151
KfW Einzelmaßnahmen Nr. 152

KfW Effizienzhaus Denkmal

Die Antragstellung erfolgt vor Baubeginn über die Hausbank, es sind Nachweise von Sachverständigen erforderlich und es müssen die technischen Mindestanforderungen erfüllt werden. Die Baumaßnahmen müssen durch Fachunternehmen durchgeführt werden.

 

KfW Energieeffizient Sanieren - Ergänzungskredit

Für die Umstellung von Heizungsanlagen auf erneuerbare Energien
mehr:
KfW Effizienzhaus Nr. 167

KfW Kredit - Erneuerbare Energien und Photovoltaik

Erneuerbare Energien – Standard – Photovoltaik
Sonnenenergie zur Stromerzeugung
mehr:
KfW Effizienzhaus Nr. 270

KfW Kredit - Erneuerbare Energien - Speicher

Strom aus Sonnenenergie erzeugen und speichern
mehr:
KfW Effizienzhaus Nr. 275


KfW Energieeffizient Sanieren Zuschuss

Der Zuschuss wird gewährt für eine umfassende Sanierung, die Wohneigentum zum KfW-Effizienzhaus macht, die Sanierung eines Denkmals oder besonders erhaltenswerter Bausubstanz oder für die Durchführung einzelner Sanierungsmaßnahmen, die den technischen Mindestanforderungen entsprechen oder für den Kauf eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer Eigentumswohnung.

  • Förderung der Eigeninvestition durch einen Zuschuss
  • keine Kredittilgung
  • selbst genutztes oder vermietetes Wohneigentum

Begünstigt werden bis zu 2 Wohneinheiten.

mehr

KfW Effizienzhaus Denkmal

Die Antragstellung erfolgt vor Baubeginn direkt bei der KfW.

 

KfW Baubegleitung (Zuschuss)

Bei einer energetischen Sanierung ist die Unterstützung durch Experten eine wichtige Hilfe. Mit dem Programm 431 fördert die KfW die professionelle Baubegleitung durch Sachverständige während der Sanierungsphase.

mehr

 

 

BAFA Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien (Zuschuss)

Flyer Übersicht

Die folgenden Maßnahmen werden im Rahmen des Programms über das BAFA gefördert:

  • Solarthermieanlagen
  • Biomasseanlagen (z.B. Holzpellets)
  • effiziente Wärmepumpen
  • Optimierung von Anlagen

mehr zur BAFA-Förderung

 

weitere Förderprogramme

Wir helfen Ihnen gern, Sachverständige zu finden oder erläutern Ihnen gern die jeweiligen Anforderungen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Förderung sowie zu  Planern und Energieberatern