Veranstaltungen

E-Mobilität für Handwerker und Unternehmen

Dienstag, 19. September 15:00 - 17:00 Uhr
Bergisches Energiekompetenzzentrum auf :metabolon

Im Hinblick auf drohende Einfahrverbote für Diesel-KFZ – besonders in den Städten Bonn und Köln – wird regionalen Handwerkern und Unternehmen die Möglichkeit gegeben, moderne E-Mobilität kennenzulernen. Zu diesem Anlass wird eine kostenlose Informationsveranstaltung mit Fachvorträgen, Praxisbeispielen in der Umsetzung und spannende Mitfahrten in E-Nutzfahrzeugen und PKW angeboten. Die Kulisse für dieses interessante Programm bietet der Projektstandort :metabolon, auf dem die Probefahrten unmittelbar erfolgen können. Das Veranstaltungsformat ist dabei bewusst kurzweilig und interaktiv gehalten.

Die Veranstaltung wird organisiert durch das Klimaschutzmanagement der Gemeinde Lindlar, der Effizienzregion des Oberbergischen Kreises und dem Klimaschutzmanagement des Rheinisch-Bergischen Kreises, in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, der EnergieAgentur.NRW und den regionalen Energieversorgern. Die Firma Woydowski und das Zukunftsnetz Mobilität NRW begleiten den Aktionstag ebenfalls.

mehr Informationen

Fort- und Weiterbildungen

Für Handwerksbetriebe, Planer und Energieberater empfiehlt die Bonner Energie Agentur folgende Fortbildungen:

Bau-Gewerke-Koordinator

Der Bau-Gewerke-Koordinator ist direkt vor Ort. Er setzt sein Fachwissen nicht nur gewerkspezifisch ein. Er kennt die Grundzusammenhänge und kann somit Fehler vermeiden und Baustellenprobleme lösen.
Das Basismodul birngt dem Bau-Gewerke-Koordinator innerhalb von 80 U.-Std. den Vorteil das er sich grundlegend mit allen Schwiergkeiten, die auf einer Baustelle aufkommen, auseinander setzten kann und somit bringt er auch die passenden Lösungsansätzte mit.
Die Wahlmodule kann er dann frei wählen um sich noch mehr zu spezifizieren für seine Schwerpunkte. Die Wahlmodule sind mit je 40 U.-Std. angesetzt.

https://www.hbz-bildung.de/de/weiterbildung/bau-energie-umwelt/bau-gewerke-koordinator-261

Gewerke-Schnittstellen

E-Learning Modul von www.bauinitiative.de

http://www.bauinitiative.de/fileadmin/user_upload/energetisches-bauen/start.html

„Das Haus als System“ - Pilotkurs

Seminarreihe zu energetischen Bau- und Sanierungsprozessen am Haus für Gesellen und Vorarbeiter auf Baustellen sowie Architekten, Bauingenieure, Bauherren und Gebäudeenergieberater.

https://www.hwk-hildesheim.de/artikel/pilotkurs-das-haus-als-system-24,0,1514.html

ecolearn - online Kurse für Passivhausplanung

ecolearn ist ein online-Bildungsangebot, das von einem Team aus Experten für Passivhausplanung und E-Learning in mehrjähriger Entwicklung erstellt wurde. Entstanden ist ein multimediales Angebot, das entsprechend der individuellen Bildungsziele das gefragte Wissen vermittelt und obendrein noch Spaß macht. Die Fortbildung mit ecolearn ist an keine Termine und an keinen Ort gebunden.

Vier Lernmodule bietet ecolearn:

  • Luftdichtheit Gebäudehülle
  • Grundlagen Lüftungstechnik
  • Passivhaus-Standard
  • Wirtschaftlichkeitsrechnung

Jedes Modul ist aufgebaut wie ein Buch, in dem man auch Lesezeichen anbringen und Notizen machen kann. Videos und Animationen erleichtern das Lernen, viele Übungsaufgaben erlauben Wissenstests zum Ende eines jeden Kapitels. Am Ende eines jeden Moduls steht ein Abschlusstest, bei dessen erfolgreicher Absolvierung je 6 Unterrichtseinheiten für die Expertenliste der dena gesammelt werden.

Wer alle vier Module erfolgreich abschließt, kann 24 Unterrichtseinheiten für die Liste der Energieeffizienz-Experten erlangen.

Link zu ecolearn

Kotaktieren Sie die Bonner Energie Agentur für einen Rabatt von 10%!

"Wärmepumpen und Gebäudetechnik"

Seminare aus den Fachgebieten "Wärmepumpen und Gebäudetechnik" sowie "Planung und Ausführung von Erdwärmeanlagen" finden Sie unter den jeweiligen Registerkarten. Zusätzlich bieten gibt es Crash-Kurse und Online-Kurse zu ausgewählten Themen an.

Das Kursprogramm richtet sich an alle beteiligten Gewerke im Bereich der oberflächennahen Geothermie. Da die Entwicklung des Bildungsprogramms GeoZert im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ gefördert wird, ist die Teilnahme an allen Kursen kostenlos.

http://www.geozert.de