Vorsicht bei Haustürgeschäften zu Energieberatungen

Keine Beratung zwischen Tür und Angel! Suchen Sie eine neutrale und unabhängige Fachberatung auf.

Bonn, den 19.06.2018

Da sich in den vergangenen Tagen verunsicherte Bürgerinnen und Bürger aus Bonn und der Region gemeldet haben, warnt die Bonner Energie Agentur (BEA) vor Haustürgeschäften rund um Energieausweis und  Energieberatung. Die vielfach schon älteren Bürger schilderten, dass vermeintliche Energieberater anriefen und zum Beispiel behaupteten, es sei ein Energieausweis für jedes Gebäude gesetzlich vorgeschrieben und Bußgelder stünden im Raum. Sie wollten einen Termin vereinbaren, um eine kostenlose Energieberatung durchzuführen und einen Energieausweis auszustellen. Für die Bürgerinnen und Bürger, die bei der BEA anriefen, bestand hierzu aber gar keine Pflicht.

Die Ratsuchenden dachten, es handelte sich bei den Anrufern um Mitarbeiter der Bonner Energie Agentur. Celia Schütze von der BEA hält fest: „Diese unaufgeforderten Angebote stammen nicht von der Bonner Energie Agentur.“

Richtig ist, dass seit Mai 2014 Eigentümerinnen und Eigentümer bei Neuvermietung oder Verkauf einen Energieausweis für das Haus oder die Wohnung vorweisen müssen. Diese gesetzliche Vorgabe wird nun anscheinend für Haustürgeschäfte genutzt.

Die BEA warnt davor, sich am Telefon oder an der Haustür unter Druck setzen zu lassen. Leider kommt es immer wieder vor, dass unseriöse Berater eine „kostenlose“ Dienstleistung anbieten, um anschließend teure und oftmals unnötige Handwerksleistungen zu verkaufen.

Die Polizei rät, niemanden ohne Berechtigung in die Wohnung zu lassen und sich immer den Ausweis zeigen zu lassen. Wenn man sich Sorgen macht, bzw. im konkreten Verdachtsfall soll man die 110 anrufen.

Die Bonner Energie Agentur empfiehlt, vorsichtig zu sein und unaufgefordert eingehende Angebote erstmal zu überprüfen. „Beratung zu Energiefragen ist sinnvoll und wichtig“, sagt Celia Schütze, Geschäftsführerin der Bonner Energie Agentur. „Ratsuchende sollten sich aber an eine unabhängige Beratungsstelle wenden, die nichts verkaufen möchte.“ Schütze empfiehlt, sich für eine neutrale Fachberatung an die Bonner Energie Agentur unter Telefon 0228-775060 oder an die Verbraucherzentrale Bonn zu wenden.