Experte für ökologische Baustoffe klärt auf

BDA Bonn-Rhein-Sieg, Forum Stadt Bau Kultur Bonn e.V. , Bonner Energie Agentur e.V.

Zeit: Donnerstag, 23. Mai 2024 um 19 Uhr
Ort: online

Link zur Teilnahme

oder per Schnelleinwahl unter:

+496938079883 

Kenncode: 752245

Webinar-ID: 984 8340 6768

Lehm als Baustoff ist bisher in Deutschland und damit auch in unserer Region wenig verbreitet. Dabei können Stampflehmkonstruktionen Antworten geben auf die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit: den Klimawandel und die soziale Gerechtigkeit.

Der BDA Bonn-Rhein-Sieg, das Forum Stadt Bau Kultur Bonn und die Bonner Energie Agentur haben deshalb den Österreicher Martin Rauch zum Online-Gespräch eingeladen, um mit ihm und dem Publikum über die Gestaltungs- und Konstruktionsmöglichkeiten, die Nachhaltigkeit und die soziale Komponente dieses natürlichen Baustoffs zu diskutieren.

Martin Rauch konzipiert und realisiert seit 1990 Lehmbauprojekte, für die er mit seiner Firma Lehm Ton Erde Baukunst GmbH mit Sitz im österreichischen Schlins traditionelle Stampflehmtechniken weiterentwickelt und in moderne Architektur einbindet. Seit 2010 ist Rauch Honorarprofessor des Unesco-Lehrstuhls „Earthen Architecture, Building Cultures and Sustainable Development”.

Moderation: Yola Thormann, Geschäftsführerin BDA Bonn-Rhein-Sieg/Forum Stadt Bau Kultur Bonn, und Svenja Fuchs, Studentin Nachhaltige Ingenieurswissenschaften, von der Bonner Energie Agentur

Die Veranstaltung wird als Fortbildung bei der AKNW mit 1 Fortbildungspunkt anerkannt. Bei Interesse bitte melden unter info@bda-bonn.de.