Die Partnertage - Seminare für Fachleute - werden von der Bonner Energie Agentur organisiert. Die Fortbildungsveranstaltungen dienen dem Gewerke übergreifenden Austausch unter den Handwerkern und mit Vertretern aus Planung und Energieberatung, sie dienen der Fortbildung und der Information über neue Vorschriften, Standards, Techniken etc.

Partnertage sind in der Regel für Energieeffizienz-Partner kostenfrei, sonstige Interessierte können gegen eine geringe Gebühr teilnehmen. In der Regel werden Fortbildungspunkte für Ingenieur- und Architektenkammer, dena und "meisterhaft" beantragt.

Energieeffizienz-Partner haben sich verpflichtet, an mindestens 2 Partnertagen pro Jahr teilzunehmen.

Wenn Sie zu den Partnertagen eingeladen werden möchten, schicken Sie bitte eine Email.

Erster Partnertag 2022
Klimafreundlich heizen? So werden Altbauten fit für die Wärmepumpe

Mittwoch, 27.4.22 von 16 bis 18 Uhr
Online-Partnertag der Energieeffizienz-Partner Bonn | Rhein-Sieg

Unter welchen Umständen Wärmepumpen eine klimafreundliche Wärmeversorgung auch im Bestand sichern können, wird seit Jahren angeregt in der Fachwelt diskutiert. Unzureichend gedämmte Gebäudehüllen und fehlende Flächenheizungen sowie die daraus resultierenden hohen Vorlauftemperaturen haben der Wärmepumpe den Erfolg im Bestand lange verwehrt. Die Studien der vergangenen Jahre sprechen jedoch eine andere Sprache: Die Wärmepumpe kann – wenn gewisse Punkte beachtet werden – auch in älteren Gebäuden durchaus eine passende Heizvariante darstellen, die besonders im Hinblick auf den Klimaschutz punktet. Als Alternative zu Öl- und Gasheizungen ist sie heute wichtiger denn je.

Marek Miara ist Spezialist auf dem Gebiet Wärmepumpen. Er hat zahlreiche Studien erstellt und begleitet und wird alle Fragen zum Thema Wärmepumpe im Bestand beantworten können

Anmeldung und Infos: pdf-Dokument

 

Weitere Partnertage für 2022 sind derzeit in Planung.

Dritter BEA-Partnertag 2021: Energieautark in Meckenheim

Mehrmals im Jahr bringt die Bonner Energie Agentur Handwerker und interessierte Fachleute zusammen. Gemeinsam halten sie sich zu modernen und innovativen Energiekonzepten auf dem Laufenden und erkunden neue Modelle in der Region. Die BEA fördert mit den Partnertagen gezielt den Austausch zwischen den Gewerken und Disziplinen, um eine solide Basis für die Beratung und Umsetzung innovativer Energiemodelle zu ermöglichen.

Zum dritten BEA-Partnertag 2021 kamen am 17.11.2021 in Meckenheim 17 Fachleute - Energieberater und Handwerker aus den Bereichen Gebäudetechnik und Gebäudehülle - zusammen und besuchten vor Ort das vollständig energieautarke Gewerbe-Gebäude der Firma Küpper. Inhaber Peter Küpper fasst zusammen, was das Gebäude auszeichnet: „Wir haben die bundesweit erste Gewerbeimmobilie realisiert, die sich mit Hilfe von selbst produziertem, grünem Wasserstoff völlig autark mit Wärme, Kälte und Strom versorgt.“

Vor dem Hintergrund „Weg von fossilen Energiequellen“ wurden auf dem anschließenden Stammtisch die aktuellen Infos zur Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) diskutiert und erläutert. Hierzu wurden Tipps ausgetauscht und mögliche Fallstricke bei der Antragsstellung und Baubegleitung besprochen.

Der Partnertag hat wieder deutlich gemacht, wie wichtig gut informierte und zeitgemäß versierte Fachleute sind, damit ein klimafreundliches und energetisches Bauen und Sanieren optimal umgesetzt werden kann. Ohne Fachleute geht es nur mühsam. Finden Sie den richtigen Partner in unserer Expertensuche unter www.bonner-energie-agentur.de/fachleute/fachleute-finden/

Den ersten Schritt in die richtige Richtung aber gehen Sie mit Ihrem Energieberater. Er berät Sie zu den neuesten Technologien, informiert Sie über sinnvollen Einsatz verschiedener Maßnahmen und klärt Sie über die zur Verfügung stehenden Förderungen auf. Übrigens, ein individueller Sanierungsfahrplan (iSFP) ist ein guter Einstieg in Ihre Planung und wird stark nachgefragt – er erhöht die Fördersummen um zusätzliche 5%.

Zum BEG: Das neue Bundesförderprogramm (BEG) ist seit 1. Juli 2021 vollständig am Start. Es enthält drei Teilprogramme: Wohngebäude, Nichtwohngebäude und Einzelmaßnahmen. Es ersetzt die bisherigen Förderungen der KfW und des BAFA für die Energieeffizienz von Gebäuden und die Nutzung erneuerbarer Wärme.

 

1. Partnertag - 23.2.2021
Förderungen in der Gebäudesanierung - staatliche Zuschüsse richtig nutzen

2. Partnertag - 23.8.2021
Welcome BEG - Update und Fachaustausch

3. Partnertag - 17.11.2021
Energieautark mit Wasserstoff - Führung und Fachaustausch

4. Partnertag - 1.12.2021
Der Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand

 

2020

1.  Klimapaket: Änderungen, Chancen und Pflichten für Handwerksbetriebe
2.  Energieeffizientes Bauen: Fokus Gebäudehülle
3.  Energieeffizienz von Gebäuden: Einführung Gebäudeenergiegesetz (GEG)

2019

  1. Besuch der ISH in Frankfurt:Innovative Heiztechnik, Smart Home, Lüftung
  2. Denkmalsanierung in der Praxis - von der Bestandsaufnahme zum Sanierungskonzept
  3. Workshop: Kontrollierte Wohnraumlüftung - vom Konzept bis zur Ausführung
  4. Klimatage Rhein-Voreifel (abgesagt)

2018

  1. Basiswissen und Argumente für energieeffizientes Bauen und Modernisieren – Crashkurs für Energieberater, Handwerker und Planer
  2. Weniger ist mehr - Wie können wir einfacher bauen?
  3. Haustechnik mit Solarthermie – Typische Fehler erkennen und vermeiden
  4. Führung Passivhäuser Bonn Geislar
  5. iSFP-Grundlagenseminar und Praxis-Workshop

2017

  1. Heizungsoptimierung und Hydraulischer Abgleich im Detail
  2. Effiziente Nichtwohngebäude, Brennstoffzelle und Smart Home
  3. Step by step zum Gesamtkonzept.
    Vorteile des individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP)für Planer / Energieberater, Handwerker und Hauseigentümer
  4. Dämmstoffe: Öko? – Logisch!
    Luftdicht Bauen und Sanieren nach KfW-Richtlinien

Fotos: © Bonner Energie Agentur