Energie

Heizung - Effiziente Heizsysteme

Bevor die Heizung ausgetauscht wird, sollte ein Fahrplan erstellt werden: wer zum Beispiel sein Haus zum Passivhaus macht, braucht überhaupt keine Heizung mehr...weiter

Brennwerttechnik

Der Brennwertkessel stellt die aktuelle Heizkesseltechnologie für das Verbrennen von Erdgas, Erdöl oder Holzpellets dar und kann sowohl zum Heizen als auch für die Brauchwassererwärmung genutzt werden...weiter

Regelung und Steuerung

Eine Heizungsanlage arbeitet nur dann effizient, wenn alle Bestandteile gut aufeinander abgestimmt werden. Daher macht es Sinn, diese Bestandteile zu überprüfen. Hier liegt ein sehr großes Einsparpotential, sowohl als einzelne Maßnahmen wie auch bei einem Heizungsaustausch...weiter

Solarwärme (Solarthermie)

Mit Hilfe von solarthermischen Anlagen können Sie Sonnenenergie zur Erwärmung von Brauchwasser oder zur Unterstützung Ihrer Heizung nutzen. Wirtschaftlich optimal ge­plante und gut ausgeführte Sonnenkollektor-An­lagen können 50 bis 70 Prozent des jährlichen En­ergiebedarfs für die Warmwasserbereitung abde­cken...weiter

Solarstrom (Photovoltaik)

Strom vom eigenen Dach

Eine Photovoltaik-Anlage macht Sie unabhängiger von Stromlieferanten. Sie ist zugleich ein wichtiger Baustein im Rahmen eines zukunftsgewandten Energiekonzeptes. Denn mit dem Einsatz regenerativer Energien schützen Sie die Umwelt und das Klima.

Als privater Stromproduzent sollte Ihr Ziel sein, einen möglichst großen Teil des aus Sonnenlicht umgewandelten Stroms selbst zu nutzen. Fachleute sprechen vom „Eigenstromanteil“. Um den Eigenstromanteil zu erhöhen, können Sie weiter...

Holzpelletheizung

Die Verbrennung von Holz gilt als klimaneutral, da hierbei nur soviel CO2 entsteht, wie das Holz während des Wachstums aus der Atmosphäre aufgenommen hat. Auch, wenn das Holz im Wald verrottet, setzt es dieses CO2 frei...weiter

Wärmepumpen

Die Wärmepumpe entnimmt Wärme aus dem Erdreich, der Umgebungsluft oder dem Grundwasser. Diese Wärme mit niedrigem Temperaturniveau gibt sie an das Heizsystem ab. Hier hebt die Wärmepumpe das Temperaturniveau weiter an, um die Wärme für eine Heizung nutzbar zu machen. Für diesen Temperaturhub benötigt die Wärmepumpe in der Regel elektrische Antriebsenergie. Alternativ sind mittlerweile auch gasbetriebene Wärmepumpen erhältlich...weiter

Kraft-Wärme-Kopplung / Blockheizkraftwerk (BHKW)

Anlagen, in denen gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt wird, werden als Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen) bezeichnet...weiter

Lüftung

Regelmäßige kontrollierte Frischluftzufuhr ist für unsere Räume unbedingt notwendig. Frische Außenluft ist unverzichtbar sowohl für die Gesund­heit und das Wohlbefinden der Bewohner als auch zur Verhinderung feuchtebedingter Bauschäden, wie zum Beispiel Schimmel...weiter 

Bürgerenergieanlagen

Als Bürgerenergieanlage wird eine Anlage zur Nutzung erneuerbarer Energien bezeichnet, die Bürgerinnen und Bürger gemeinschaftlich betreiben oder finanzieren. Bürgerinnen und Bürger können so die Nutzung Erneuerbare Energien in ihrer Region voranbringen und von der mehr